Ineffiziente UNO

Dezember 28, 2006 um 1:16 am | Veröffentlicht in Skandale | Hinterlasse einen Kommentar

„stern shortnews“ wies 2001 darauf hin, dass die Zahlungsmoral in diesem Jahr der USA gegenüber der UNO so lax war, dass diese noch nicht einmal eine Teiltranche bezahlen wollte. Zugegeben, die USA erklärten sich bereit, einen verhältnismäßig großen Beitrag, 25% an die UNO zu bezahlen, befinden sich aber nach wie vor im Rückstand.

In einer Aufstellung von Militär- gegenüber Friedensausgaben heißt es:

Die weltweiten Militärausgaben lagen 2005 nach Schätzungen des Internationalen Friedensforschungsinstitut Stockholm bei 1.100 Milliarden US-Dollar. Das entspricht 2,5 Prozent des Bruttosozialprodukts der Welt oder durchschnittlich 173 US-Dollar pro Kopf.
Die Beiträge der Vereinten Nationen zu wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Programmen für die ärmsten Länder der Welt – im Rahmen von UNICEF, des Welternährungsprogramms, des UNO-Entwicklungsprogramms und anderen – belaufen sich auf 10,5 Milliarden pro Jahr. UNO-Friedenseinsätze kosten jährlich fünf Milliarden US-Dollar.

Insgesamt gesehen kann die UNO nicht besser sein als ihre Mitglieder, abgesehen davon, dass diese Organisation zum Wohl aller Nationen gegründet wurde und nicht nur zur einseitigen Durchsetzung von US-Interessen.

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: