Folter in Algerien

Januar 6, 2007 um 1:49 am | Veröffentlicht in Gesellschaft, Skandale | Hinterlasse einen Kommentar

Während des Unabhängigkeitskrieges in Algerien (1954-62) versuchten die Franzosen Mitlieder der Unabhängigkeitsbewegung FLN durch das Mittel der Folter gefügig zu machen.

Was kam dabei heraus? Eine junge Frau beschreibt in ihrer Biographie, (Samira Belli, Durch die Hölle der Gewalt, Blanvalet 2005), dass ihr Vater, der in Algerien gefoltert worden war, dabei den Glauben an seinen Gott Allah verlor. Er begann zu trinken, war gewalttätig und bedrohte sogar seine Frau mit einem Messer. Erst, als Samira erwachsen war, gelang es seiner Frau, sich scheiden zu lassen – zu spät für Samira, die nach einem völlig verpfuschten Leben sehr jung starb.

In den französischen Gefängnissen herrschen nach wie vor katastrophale Haftbedingungen. Entsteht an dieser Stelle nicht die Überlegung, dass das Gewaltpotential randalierender Jugendlicher in der Pariser Vorstadt etwas mit Protesten gegen erlittenes Unrecht zu tun haben könnte?

Menschenwürdige Gefängnisse, in denen Gefangene resozialisiert werden können, kosten Geld, viel Geld. Der Gedanke, dass sich Sozialaufbau in diesem Randbereich unserer Gesellschaft negativ auswirken könnte, erscheint naheliegend. In den USA entsteht bereits der Gedanke, die überfüllten Gefängnisse zu privatisieren, womit diese der Kontrolle durch die Öffentlichkeit entzogen sind.

Bedingt durch GWOT, durch die Schaffung des umstrittenen „Europäischen Haftbefehls“ sollte die Beseitigung von Missständen im Gefängnis eines Mitgliedstaates allen freien Bürgern der EU ein Anliegen sein.

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: