Ein zweites Osirak?

Januar 11, 2007 um 11:01 pm | Veröffentlicht in Middle East, Videos, Waffen, World War IV | Hinterlasse einen Kommentar

Betrachtet man die vehemente Ablehnung Israels, das iranische Atomprogramm mit seinem Interesse an vermehrter Urananreicherung zu akzeptieren, drängt sich unweigerlich die Erinnerung an den Konflikt um die nukleare Forschungsanlage Osirak im Irak auf.

Es ist nun mehr als 15 Jahre her, dass 16 israelische Jagdbomber am 7. Juni 1981 diese Anlagen erfolgreich bombardieren, um den feindlichen Irak unter dem unberechenbaren Aggressor Saddam Hussein am Bau von Atombomben zu hindern. Viele meinen, die iranischen Forschungsanlagen wären ebenso leicht zu zerstören wie damals Osirak.

Unterstützt wird diese Theorie von der Idee, dass Bunker Buster nur etwa ein fünfzehntel der Kapazität der Hiroshimabombe hätten und dass ohnehin geplant wäre, dass zunächst laser-gesteuerte Bomben „Tunnels“ zu den Zielen schießen würden. Diese „Mini Nukes“ würden dann tief unter der Erde explodieren, um das Risiko von radioaktiver Ausstrahlung zu verhindern (Quelle).

So einfach, wie es in diesen kurzen Zeilen dargestellt wird, scheint ein Einsatz von Bunker Bustern gegen unterirdische Bunker doch nicht zu sein, vor allem auch, liest man diese mit technischen Details gespickte Beschreibung.

Besondere Sorgen darüber, dass der Einsatz von nuklearer Gewalt zu großen Schäden an der Zivilbevölkerung führen könnte, macht sich die Gesellschaft Union of Concerned Scientists, die UCS:

The UCS is the leading science-based nonprofit working for a healthy environment and a safer world. UCS combines independent scientific research and citizen action to develop innovative, practical solutions and to secure responsible changes in government policy, corporate practices, and consumer choices.

Since 1969, the Union of Concerned Scientists has brought together the knowledge and influence of the scientific community with the passion of concerned citizens to work for a healthy environment and a safer world.

In einer beeindruckenden Flash-Animation, die an ihrem Ende noch weitere interessante Links zur zusätzlichen Information anbietet, weist die UCS darauf hin, dass ein Einsatz von Nuklearwaffen, von Bunker Bustern im Iran gegen die dortigen Urananreicherungsanlagen und Bunker nicht nur verheerende Folgen für die dortige Zivilbevölkerung haben könnte, sondern dass darüber hinaus sogar Nachbarländer unter frei werdender Radioaktivität leiden könnten:

Bunker Buster

Auch der Bericht des Colonel Gardener weist darauf hin, dass ein Angriff auf den Iran weitreichende Folgen haben könnte.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: