Vom Überschall zum Hyperschall

März 14, 2007 um 10:39 pm | Veröffentlicht in Democrats, Skandale, Vom Klima, Waffen | Hinterlasse einen Kommentar

Das neueste ehrgeizige Projekt US Air Force heißt FALCON (Force Application and Launch from the Continental, globalsecurity.org: FALCON1, FALCON2). Treffender könnte der Name dieses futuristischen Flugobjekts nicht gewählt sein. Eine Beschleunigung ab Mach 1 (Schallgeschwindigkeit) gilt bereits als Überschallgeschwindigkeit. Die Bezeichnung Hyperschall verwendet man für eine Beschleunigung ab Mach 5 (Wiki).

Bis zum Jahr 2020 soll FALCON in der Lage sein, jeden Punkt auf diesem Planeten innerhalb zwei Stunden angreifen zu können, mit dem Resultat, dass dadurch die Vorwarnzeit des Gegners drastisch gesenkt wird. Bereits jetzt werden verschiedene Flugkörper dieses Typs getestet

Das neue Hyperschallflugzeug soll die unglaubliche Geschwindigkeit von etwa 6.000 – 15.000 Meilen (ca. 9000 – 22.500 km) in der Stunde bei einer Flughöhe zwischen 100.000 und 150.000 Fuß (ca. 30- 50 km) erreichen (26.1.2006, Space.com). Zusätzliche Information über die Fortschritte des Projekts bietet die Homepage von Defense Industry Daily (17.3.2005, Teil 1, 6.6.2006, Teil 2). In einem Artikel von „National Security Writer“ Jack Kelly fand ich neben einer Beschreibung von FALCON auch die über andere futuristische und schockierende Projekte (18.7.2003, Post Gazette).

Ein großer Teil der Weltbevölkerung benötigt dringend Unterstützung gegen Hunger, Krankheiten und Armut. Im Mittelpunkt der Diskussion steht momentan, wieweit die Klimaerwärmung ernste Naturkatastrophen hervorrufen könnte. Im Prinzip sollte ernsthaft daran gedacht werden, Energie zu sparen, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken. Die Entwicklung von hypermodernen Waffen und Flugzeugen kostet Geld, viel Geld und verbraucht auch Unmengen an Energie.

An dieser Stelle überlasse ich es dem Leser, sich selbst über Auswüchse der US-Rüstungsindustrie eine Meinung zu bilden.

Bild: Link

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: