Amerika und der Holocaust

März 19, 2007 um 10:31 pm | Veröffentlicht in Gesellschaft, Publikationen, Skandale | Hinterlasse einen Kommentar

Darüber, wieweit Krieg und Wirtschaft im Zweiten Weltkrieg miteinander verknüpft waren, berichtet das Buch von Eva Schweitzer, Amerika und der Holocaust, Die verschwiegene Geschichte, Droemer Knaur, 2004.

Eva Schweitzer studierte in München und Berlin, sie ist promovierte Amerikanistin. Seit 1998 lebte die frühere taz-und Tagesspiegel – Redakteurin teils in Berlin, teils in New York, wo sie als Korrespondentin für die Financial Times Deutschland, Die Zeit, die Berliner Zeitung und die Frankfurter Rundschau arbeitet. Zu dieser Zeit erlaubte frühere US-Präsident Bill Clinton Einsicht in vormals klassifiziertes (geheimes Material). Eva Schweitzer leugnet weder den Holocaust noch zweifelt sie an der Rechtmäßigkeit des jetzigen Staates Israel. Ruhig, leise und traurig erzählt sie, was damals wirklich passiert ist.

Amerika galt lange als Hort der Freiheit und der Demokratie. Tatsächlich aber haben die Vereinigten Staaten bis in die 40er Jahre hinein mit dem Dritten Reich paktiert. Ein paar Beispiele: Die restriktive Einwanderungspolitik der US-Regierung kostete Zehntausende jüdischer Flüchtlinge das Leben. Die Union Banking Corporation von George W. Bushs Großvater finanzierte die Aufrüstung der Wehrmacht, zudem war er Mitinhaber einer Fabrik, die in Auschwitz Stahl produzierte. Ford, General Motors und die Standard Oil der Rockefellers verkauften Fahrzeuge und Flugbenzin an die Wehrmacht. Ein erschütternder Report aus der dunklen Vergangenheit der USA (Amazon).

Eine ausführliche Rezension über dieses erschütternde und schockierende Buch, welches die Geschichte verändern könnte, findet sich auf der Homepage von 3sat online.

Zusatzinformation: Profits über Alles! (8.6.2004, Dr. Jacques R. Pauwels, globalresearch.ca)

Bilder: Amerika und der Holocaust

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: