9/11: Anschlag oder kontrollierte Sprengung?

September 1, 2007 um 10:32 pm | Veröffentlicht in Gesellschaft, Middle East, Skandale, Videos, World War IV | 4 Kommentare

In wenigen Tagen jährt sich wieder der 11. September, jener traurige Tag, an dem im Jahr 2001 die Skyline von New York durch Anschläge zerstört wurde. Mittlerweile existieren zu diesem Thema zahlreiche informative Internetseiten, Weblogs und sogar Bücher.

Deshalb möchte ich in diesem Beitrag gar nicht so sehr auf die vielen Ungereimtheiten rund um 9/11 eingehen, sondern nur exemplarisch eines der Details herauszugreifen. Ich fragte mich, wieweit der gelegentlich geäußerte Verdacht zutreffen könnte, dass im WTC bereits vor den Einschlägen Sprengladungen angebracht gewesen sein könnten.

Auch einige Videoclips legen den Verdacht nahe, dass sowohl das WTC1 als auch das WTC2 kontrolliert durch Sprengladungen zum Einsturz gebracht wurden. Doch zunächst einmal ein Blick auf den Zeitplan:

9:59:04 vormittags: Der Südturm des WTC bricht plötzlich zusammen und stürzt unten in die Straßen. Eine massive Staubwolke und Trümmer verhüllen die Sicht. Später wird erklärt, dass der Einsturz nicht durch den Einschlag des Flugzeuges, sondern durch die starke Hitze der in Brand geratenen Brennstoffs verursacht wurde. Das WTC sollte aber eigentlich dem Aufprall einer 707 standzuhalten. Der Tank einer 767 enthält ebenso viel Kerosin.

Seismographen der Universität Kolumbia, Lamont Doherty-Erde Sternwarte in Palisaden, New York, 21 Meilen nördlich vom WTC, zeichneten am 11. September 2001 sehr interessante seismische Aktivitäten auf, für die es immer noch nicht geklärt wurden.

Während die Einschläge der Flugzeuge nur minimale Spitzen verursachte, registrierten die Seimographen zu Beginn jedes Einsturzes außergewöhnliche Spitzen. Beim Einsturz des Südturmes wurde um 9:59:04 ein Beben der Stärke 2,1 gemessen, bei dem des Nordturmes um 10:28:31 eines mit der Stärke 2:3.

Die Spitzen der Aufzeichnungen wurden eindeutig jeweils dann aufgezeichnet, als die Einstürze begannen und nicht, als die fallenden Trümmer auf die Erde aufschlugen.

Diese Unregelmäßigkeiten legen den Gedanken nahe, dass dort, wo die unterstützenden Stahlsäulen des WTC mit dem Fundament verbunden sind, eine Explosion stattgefunden hatte.

Der Einsturz des Südturmes nahm nur 10 Sekunden in Anspruch, während der Einsturz des Nordtumrs um 10:28:31 nur etwa 9 Sekunden benötigte. Dies ist nicht viel mehr, als der freie Fall auf der gleichen Höhe in Anspruch genommen hätte und zeigt, dass wenig Widerstand vorhanden war.

Seismische Störungen wie diese könnten bei einer kontrollierten Sprengung entstehen, zu deren Durchführung zunächst im Fundament eine Sprengladung angebracht wird und dann nach einem durchdachten Plan der Rest vom Sprengstoff so verteilt wird, dass die Stockwerke in sich zusammenstürzen.


911 Truth: Modern Miracle of Science Defies Physics!!


Ein Flugzeug des Typs 767 fasst etwa 90.000 Liter. Das reicht für etwa 12.000 km. Eigentlich ist das nicht so viel, wenn man bedenkt, dass ein großer Tankwagen etwa 65.000 l transportieren kann.

Jene zwei Flugzeuge, American 11 und United 175, die letztendlich in das WTC krachten, starteten auf dem Flughafen in Boston (9/11 report) Richtung Los Angeles. Diese Stadt liegt etwa 4000 km weit entfernt liegt. Manche meinen, der Tank könnte nicht ganz voll gewesen sein, da manchmal nur für den folgenden Flug getankt wird. Außerdem kostet bereits der Start sehr viel Energie. Die Flugzeuge wurden allerdings gleich nach dem Start entführt. Reicht das, um so hohe Gebäude nach einem Anschlag wie Kartenhäuser in sich zusammenfallen zu lassen? Zu jenen, die sich wunderten, dass das Gebäude zur Gänze einstürzte, gehörte der bekannte Terorist Osama bin Laden.

Der Name bin Laden steht, wie man weiß, auch für den einer mächtigen Baufirma, die in Saudi Arabien beeindruckende Hochhäuser baut. Osama bin Laden kämpfte im Afghanistankrieg gegen die Rote Armee. Die Taliban, in deren Reihen er als gefürchteter Mudschahedin, als Freiheitskämpfer galt, wurden vom CIA und vom ISI, dem pakistanischen Geheimdienst ausgebildet. Wenn jemand etwas von Bauwerken und Sprengsätzen gleichzeitg etwas verstand, war er vermutlich Osama bin Laden. Es gelang mir, auch von ihm eine Stellungnahme im Internet zu finden:

UBL: (…Inaudible…) we calculated in advance the number of casualties from the enemy, who would be killed based on the position of the tower. We calculated that the floors that would be hit would be three or four floors. I was the most optimistic of them all. (…Inaudible…) due to my experience in this field, I was thinking that the fire from the gas in the plane would melt the iron structure of the building and collapse the area where the plane hit and all the floors above it only. This is all that we had hoped for. December 13, 2001, TRANSCRIPT OF USAMA BIN LADEN VIDEO TAPE (Quelle).

Zwischen dem Bekanntwerden der Entführung um 8:31 im Flughafen Boston und dem Einschlag in den Südturm um 8:45 und dem in den Westturm um 9.03 vergingen lange Minuten, in denen nichts unternommen wurde. Eine der größeren Organisationen, die vehement die Ansicht vertritt, dass es sich um einen Insider-Job gehandelt haben könnte, ist die justicefor9/11.org, die harte Kritik an der US-Regierung und der offiziellen Darstellung des Anschlags im Internet veröffentlichte. (911truth.org).


:Justice for 9/11 (Part1, Part 2)



Weniger bekannt als die spektakulären Angriffe auf die Twin Towers wurde die Tatsache, dass das WTC7, ein Gebäude, das hinter den großen Zwillingstürmen kaum zu sehen war, ebenfalls auf mysteriöse Art einstürzte. Aus welchen Gründen auch immer wurde dier Einsturz des WTC7 im BBC ebenso wie im CNN der Einsturz des WTC7 in den Nachrichten bereits gemeldet, noch bevor das Gebäude kollabierte.


BBC Reports Live that WTC7 has fallen, yet it still stands


In Anbetracht der Umstände ließ sich Senator John Kerry, der sich 2004 ebenfalls um das Präsidentschaftsamt beworben hatte, zu der Erklärung hinreißen, dass das WTC7 mit einer „Controlled Demolition“ zum Einsturz gebracht wurde.


John Kerry says building 7 controlled demolition


Senator John Kerry was questioned about the collapse of WTC Building 7 during an appearance at Book People in Austin, Texas. Kerry responded: „I do know that that wall, I remember, was in danger and I think they made the decision based on the danger that it had in destroying other things– THAT THEY DID IT IN A CONTROLLED FASHION.“

Kann man es wirklich beweisen, dass die US-Regierung mit der offiziellen Darstellung die Öffentlichkeit belog? Viele behaupten es und arbeiten daran, ihre Anschuldigungen hieb- und stichfest zu gestalten. Insgesamt gesehen ist viel zu viel Material vorhanden, um sämtliche Zweifel lediglich als Verschwörungstheorien abhaken zu können. Das Profil jener Wissenschafter und Gesellschaftskritiker entspricht nicht dem jener Schriftsteller, die zur eigenen und ihrer Leser Freude immer wieder sehr spannende Bücher schreiben. Die Akten sind noch lange nicht geschlossen.

Advertisements

4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Sicherlich ist die Gefahr von vernetztem Denken, das man falsch vernetzt, deswegen sollten Schlussfolgerungen zurückgestellt werden. Nichtsdestotrotz müssen gerade die Fakten sehr gut geprüft werden. Nachdem was ich bisher von offizieler Seite wie von 911 Aktivisten gesehen habe, sind zumindest auf meiner Seite noch offene Fragen. Mein Vorschlag für die die sich der Englischen Sprache mächtig fühlen, die folgenden 2 Filme mit offenen Geist anzusehen und die eigenen Schlussvolgerungen zu ziehen. Es sind ausschliesslich Videos von Aktivisten, da ich davon ausgehe das jeder die offiziellen Versionen kennt.

    Loose Change Final Cut
    http://video.google.com/videoplay?docid=-2035108967536002048

    New Standard of Deception
    http://video.google.com/videoplay?docid=7465849608574246153

    Ein Beispiel für eine sehr grosse geheime Aktion währe folgende.
    The Secret Government – schon mal was von Iran-Contra gehört?
    http://video.google.com/videoplay?docid=3505348655137118430

    Ich sag nicht das dies alles zusammenhängt, aber beweisen Sie mir das Gegenteil. Nur weil einer als erster schreit „Das ist die Wahrheit“, muss es so nicht sein. Die Wahrheit ist etwas sehr subjektives und liegt irgendwo zwischen den ganzen Informationen die wir erhalten. Es gibt in jeder Regierung Abteilungen die für Propaganda zuständig sind. Es gibt in einigen Regierungen Bereiche die für False-Flag, Black-Ops und Cover-ups zuständig sind. Alles für den Zweck die Wahrheit zu verschleiern und eigene Ziele zu verfolgen. Ein Zitat lautet, gute Propaganda sind Lügen die sich möglichst nahe an der Wahrheit orientieren. Zeitungen und deren Nachrichten die sich einmal an die offiziele Version gebunden haben, können ohne sich selbst in Frage zu stellen nicht berichten. Vielleicht ist deswegen der Terminus Verschwöhrung, in den meisten Berichten von Zeitungen die ich im Internet gefunden habe, von denen die sich für ernst- und gewissenhaft halten und den Massen Medien angehöhren, eingebunden. Ich glaube ich habe nur das Bedürfnis die Welt um mich herum zu verstehen, das erlaubt es mir nicht Informationen auszuschliessen, das wiederum macht mich natürlich offen für jegliche Propaganda. Da ich selbst ein moralischer Mensch bin, heist das aber noch lange nicht das alle Propaganda in der beabsichtigten Weise wie bei mir fruchtet.

    Ich fand auch die Mena Connection und die unautorisierte Biographie von Bill Clinton sehr interessant, das heist nicht das ich die Fakten gleich den Schlussfolgerungen dieser Fakten in den Filmen genauso sehe wie beschrieben.

    Wer auf youtube oder video.google.com nach Begriffen und Kombinationen von Begriffen wie Gladio, BND, CIA, FEMA, DEA und Druggs, terrorism, 911(9/11), Propaganda etc sucht wird teilweise Filme finden mit Geständnissen von Menschen die behaupten in verschiedenen Ereignissen verstrickt gewesen zu sein. Wenn letzteres auch für 911 rauskommt würden mehr Menschen „ungläubig“ werden und Fragen stellen, vielleicht dauert es aber noch lange bis sich jemand traut. Das was man der Regierung Bush zumindest auch ohne Insider vorwerfen kann ist „fahrlässige Tötung“. Die Anzeichen waren da und Sie wurden ignoriert. Alle Schlussfolgerungen bezüglich 911 ist „ohne Insider“ reine Spekulation. Da es aber anscheinend Spekulationen gibt, heist das für mich das Fragen unbeantwortet oder unzureichend beantwortet wurden. Es ist mathematisch wiederlegt das es einen Weihnachtsmann gibt(ca 116000 Rentiere würden gebraucht um die notwendige Beschleunigung zu erfahren, in der ersten Sekunde würden die forderen 10000 aus Reibungsgründen verdampfen), nichtsdesto Trotz glauben viele an den Weihnachtsmann. Die Leute die momentan kritiklos an die offizielle Version glauben sind für mich die selben welche noch an den Weihnachtsmann glauben. Am bedenklichsten sind die Folgen von 911, abgesehen von Kriegen, wurde dem Amerikanschen Volk durch Patriot Act I+II(Gefangennahme ohne Recht auf Verteidigung, Überwachungsmassnahmen für die gesamte Bevölkerung, Folterung für feindliche Kräfte in-wie ausländische) sowie einger Präsidenten Derektiven(Ausnahmezustand bei Naturkatastrophen, Bränden, Anschlägen, Unruhen, etc) eine Situation auferlegt die mit der von 1932/33 klar vergleichbar ist. Die Errichtung von Homeland Security(Heimatschutz) unter der alle Sicherheitsdienste, Polizeikräfte, Katastrophenschutz, Nationalgarde, etc zusammengeschlossen hat, gibt eine Kontrollmöglichkeit ungeahnten Ausmaßes. Vor 10 Jahren war für mich Amerika wirklich noch das land der Freiheit, erhlich gesagt wenn ich heute nach Amerika schaue bekomme ich Angst, nicht vor den Menschen die dort leben, viele von denen sind so schlecht informiert das sie gar nicht wissen was für Folgen 911 für Sie wirklich hatte, aber die Neocons und deren Fussvolk, den Menschen die hinter den Neocons stehen, die Cooperationen die Weltweit tätig sind und aus Blut Geld machen.

  2. einen hab ich noch

    Everybody’s Gotta Learn Sometime
    http://video.google.com/videoplay?docid=4996997778036416510

  3. ok noch einen
    9/11 Mysteries
    http://video.google.com/videoplay?docid=-1337231563159418946

    und zu guter letzt
    Keith Olbert
    http://video.google.com/videoplay?docid=-4843741312940750301

    und jetzt sind wir noch immer nicht bei den Videos die das Motiv darlegen, da wird es allerdings überaus Spekulativ wie in
    No End In Sight
    http://video.google.com/videoplay?docid=4145976883634269707

    k, das folgende ist wirklich bizarr, leider nicht wegen den Fakten, die sind überprüf und nachweisbar, aber wegen der Darstellungsweise
    Who Killed John ONeill
    http://video.google.com/videoplay?docid=-4237705826673852812

    Nun von Verschwöhrungstheoretikern würde ich Sprechen wenn zwischen 10 und 30 Leuten rund um den Globus sich über eine corelation von „zufälligen“ Ereignissen auslassen. Dies alles sind Filme von Aktivisten, die viele 100h Stunden mit Sichtung von Daten und Material zugebracht haben, deren Anhänger leicht in die Hunderttausende Weltweit gehen. Bei Kundgebungen in New York sind inzwischen mindestens 5-6000 manchmal bis 25000 Leute und mehr dabei.

    Und wieviel sieht man davon in europäischen Medien?

    Vielleicht haben Sie bemerkt das ich etwas mehr hier in Ihren einsamen Blogeintrag geschrieben habe. Das kommt daher das ich eine Internetsuche auf Deutschland begrenzt gemacht habe und insgesamt nur 59 Seiten herausgefiltert bekommen habe die mit dem 11.Sep und dem WTC Gebäude 7 bekommen habe, die keine Nennung „Verschwöhrung“ enthalten. Von diesen 59 gab es keinen Artikel einer größeren Zeitung oder Presseagentur. Wenn ich die gleiche Suche mit der Nennung „Verschwöhrung“ mache bekomme ich aufeinmal die FAZ, die Süddeutsche etc und Ihren Blog. Es Ärgert mich das bei soviel Beweislast selbst die Hinterbliebenen mit Ihren Fragen als Verschwöhrer abgetan werden, oder schlimmer noch als Leute die in Ihrem Schmerz verzweifelt eine Antwort Suchen, mit dem Unterton die können ja nich mehr ganz richtig im Kopf sein.

    Nun gut einen letzten hab ich noch,
    den sogar in Deutsch
    Andreas v. Bülow, Mitglied Kontrollauschuss des Bundestages für die Geheimdienste
    http://video.google.com/videoplay?docid=3458659419474705835

  4. @ bono4u

    Zunächst möchte ich mich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, so viel zu schreiben. Ich habe in letzter Zeit beruflich ziemlich viel um die Ohren. So bald wie möglich werde ich mir die von Ihnen vermittelten Links näher ansehen.

    Wenn Sie sich auf meinem Weblog ein wenig umsehen, dann werden Sie bemerken, dass ich mir meinerseits viel Mühe gebe, Ungereimtheiten, immer wieder wie oben auch im Zusammenhang mit 9/11, ans Tageslicht zu zerren

    Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Öffentlichkeit endlich aus dem Tiefschlaf aufwachen sollte, um noch rechtzeitig das wahrhaft schauerliche Gesicht hinter der scheinheiligen Maske der neokonservativen US-Regierung erkennen zu können.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: