Die Piraten kommen!

September 7, 2009 um 7:57 pm | Veröffentlicht in Anachronismen | Hinterlasse einen Kommentar

Am 27. September 2009 sind Bundestagswahlen in Deutschland. Neben den etablierten Großparteien wie CDU und SPD kandidieren über 100 Kleinparteien. Eine davon hebt sich ab aus der Menge, und zwar die Piratenpartei. Einen Vorteil können die Piraten schon einmal für sich verbuchen: Mit ihrem Auftreten erregen sie auf jeden Fall Aufmerksamkeit.

All jenen, denen bereits jetzt schon der Wahlkampf zum Hals herausfängt und die sich am liebsten ein großes, tiefes Loch graben würden, um erst nach dem Feststehen der neuen Regierung wieder in die Zeitung zu sehen oder den Fernseher aufzudrehen, bescheren die Piraten Abwechslung und somit ein unerwartetes Wahlkampfzuckerl.

Doch wie kommt diese Partei zu ihrem reichlich schrägen Namen? Welche Bedeutung hat sie? Macht es überhaupt Sinn, eine so kleine Partei zu wählen? Welche Leute stecken dahinter? Für welche Inhalte steht denn nun diese Partei? Fragen über Fragen!

Es ist fast unmöglich, alles auf einmal zu erklären. Es ist, fast kann man es so sagen, Ironie des Schicksals, dass die Piraten in erster Linie das Interesse derer vertreten, denen es an Zeit und Interesse fehlen könnte, sich mit dem komplex ausformulierten Programm auseinanderzusetzen.

Die Piraten selbst verstehen sich als Bürgerrechts- und Informatikerpartei. Nun, derjenige, der womöglich glaubt, er müsste selbst am Computer programmieren, um zur Kategorie jener zu gehören, deren Probleme die Piraten ansprechen wollen, irrt sich. EDV heißt nichts anderes als „Elektronische Datenverarbeitung“. Nun, jeder Mensch hat Daten und erzeugt täglich neue, indem er das Telefon, das Internet nutzt oder dann, wenn sein Auftreten von einer Überwachungskamera erfasst wird.

Die Piraten beschäftigen sich sowohl mit den Möglichkeiten, die sich dem Bürger zur Mitgestaltung der Gesellschaft öffnen als mit Gefahren, die sich durch Datenmissbrauch ergeben, und möchten dabei helfen, für den Bürger optimale Lösungen zu finden. Unter anderem setzen sie sich mit Patentrechten für Software, Arzneien und denen an Nutztieren und -pflanzen ein.

Was das nun alles zusammen heißt für den Bürger, bedarf im Detail einer intensiven Betrachtung.

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: